Absäuern

Reinigen Sie mit Wasser – verzichten Sie auf Säuren! (VOB DIN 18330 : 2006-10 3.2.5)

Kratzen Sie grobe Mörtelreste mit einem Holzspan von der Oberfläche. Nässen Sie vor bis zur Wassersättigung und reinigen mittels Wurzelbürste von unten nach oben. Auch ein handelsüblicher Topfschwamm ist für partielle Reinigung geeignet.
Nur bei starker Verschmutzung spezielle Reinigungsmittel verwenden. Abschließend von oben nach unten gründlich abwaschen.

Bei starken großflächigen Verschmutzungen hat sich die Reinigung mit Dampfstrahler bewährt.

Lexikon von A-Z / zurück

Unsere Autoren

  • Marcel Lohmann
    Marcel Lohmann
    Marketingleiter, Hagemeister
  • Heike Thelen
    Heike Thelen
    freie Redakteurin
  • Dr. Christina Hagemeister
    Dr. Christina Hagemeister
    Geschäftsführerin, Hagemeister
  • Stefanie Kamphues
    Stefanie Kamphues
    Redaktions-Team
  • Dr. Dieter Figge
    Dr. Dieter Figge
    Sachverständiger. Ziegel-Fachverband
  • Simone Müller
    Simone Müller
    Redakteurin
  • Matthias Herking
    Matthias Herking
    Redaktions-Team
  • Isabell Reinecke
    Isabell Reinecke
    Redakteurin
  • Dorota Wilke
    Dorota Wilke
    Redakteurin
  • Koen Mulder
    Koen Mulder
    freier Redakteur

Blogarchiv

Blogroll

Tags

Architekt Architektur Architektur Außenschale Backstein Backsteingotik Baustoff Berlin Chilehaus Dehnungsfugen DIN Fassade Gebäudehülle Grafiker Hagemeister Hamburg Herstellung Jan Peter Wingender Klinker Klinkerarchitektur Klinkermauerwerk Klinkerwerk konstruktiv Kunst Langlebigkeit Maler Mauern Mauerwerk Mauerziegel Mies van der Rohe Mörtel Nachhaltigkeit Neubau Pflasterklinker Spätantike Technik Tektonik Ton Verblendung Vormauerziegel Werke Wärmedämmung Ziegel Ziegelmauerwerk zweischalige Wand

Jüngste Kommentare